Jeder Rücken braucht einen guten Rückhalt

Einer der meisten Beschwerden im Alltag sind definitiv Kreuzschmerzen!

Warum bekommen wir überhaupt Kreuzschmerzen? Die häufigste Ursache ist falsches sitzen oder aber auch das schlafen in der Embriostellung. In dieser Postion sind die Knie angewinkelten Position, was den Rücken zu Rund macht. Um diesem runden Rücken entgegen zu wirken ist es wichtig den Rücken durch sogenannte Hüftbeuger, wieder in die Streckung zu bringen. Aber auch mit einer härteren, stützenden Matratze gibt es genug Gegendruck, um das Absinken des Rückens und des Beckens zu stabilisieren. Ihr Becken bekommt genügend Halt. Dadurch wird der Hüftbeuger in der Nacht nicht zur Verkürzung gebracht. Ganz im Gegenteil: Er kann sich wieder strecken! So kommt auch Ihr Kreuz schneller wieder aus der Hohlkreuzposition heraus und die Schmerzen werden geringer.

[dvk_social_sharing]

0 Kommentare